Reinigung und Pflege von Terrassendielen

Starke Verschmutzungen sowie Rost- und Wasserflecken können bei Terrassendielen mit einer Messingdrahtbürste oder Schleifpapier entfernt werden. Bei leichten Verschmutzungen verwenden Sie einfach einen Schrubber. Zur Pflege von ölbehandelten Terrassendielen empfiehlt sich eine regelmäßige Behandlung mit speziellen Reinigungs- und Pflegekonzentraten.
Die Farbe des Holzes ändert sich mit der Zeit durch Witterung und UV-Strahlung. Die ursprünglich intensiven Naturfarbtöne weichen
einer natürlich vergrauten Fläche. Diese Vergrauung bei Ihrer Holzterrasse hat allerdings keinen Einfluss auf die Nutz- oder Haltbarkeit. Durch Behandlung mit Spezial-Ölen kann der warme Ton des frischen Holzes jedoch erhalten werden. Die Nachpflege der vorher gesäuberten Fläche muss ein- bis zweimal im Jahr erfolgen. Der ursprüngliche Holzton kann auch bei einer bereits vergrauten Terrasse durch Behandlung mit Entgrauer wiederhergestellt werden.